Home
 Produkte
 Wir über uns
 Kontakte
 Demos
 Manual
 Fotos
 
BuiltByNOF
 SyLITE II
 

Deutsch/English

MFB-SYNTH LITE II 

2 Oszillatoren mit Sägezahn, Rechteck
1 Sub-Oszillator - Rechteck
Ringmodulation und Oszillator Sync
2 Envelope Generatoren (ADS/R)
spannungsgesteuertes 24dB Tiefpassfilter (VCF)
83 User-Speicher
20 Stepsequenzen mit bis zu 32 Steps
unverb.VK 245 Euro

 

liteIIbDer neue MFB-SYNTH LITE II ist ein monophoner Desktop-Synthesizer, mit drei digitalen Oszillatoren,  einem analogen 24dB VCF und einem analogen VCA. Der LITE II wird über MIDI angesteuert. Er verfügt über  83 Speicherplätze, bei denen pro Sound alle Parameter, außer Tune, erfasst werden. Mit einem angeschlossenem MIDI-Keyboard kann der Stepsequenzer programmiert werden.

Hier die Ausstattung des Synthesizers im Einzelnen:

Für die beiden Haupt-Oszillatoren stehen als Wellenformen Rechteck und Sägezahn (verbessert gegenüber LITE 1), sowie Ringmodulator bei OSC 1 und Nadelimpuls bei OSC 2 zur Verfügung. OSC 2 kann zudem zu OSC 1 im Hard-Sync betrieben werden. Die Oktavlagen lassen sich auf 4`, 8`und 16` schalten, wobei OSC 2 zusätzlich um über  eine Oktave (+/-) verstimmt werden kann. Der Sub-Oszillator steht mit der Wellenform Rechteck fest auf der Oktavlage 32’ und ist in Lautstärke und Fine-Tune programmierbar.
Als Filter kommt der bekannte 24dB Tiefpass zum Einsatz. Die Resonanz des Filters reicht bis zur Selbstoszillation, die Cutoff-Frequenz ist von verschiedenen Quellen aus modulierbar.
Für Filter und VCA gibt es jeweils einen Hüllkurvengenerator, mit Attack, Decay, Sustain und Release, wobei Decay und Release mit einem Regler gemeinsam eingestellt werden. Release ist deaktivierbar.
Der Modulator (LFO mit One-Shot-Funktion) kann die Oszillatoren in der Tonhöhe (bzw. im Modus Nadelimpuls PWM) oder die Filterfrequenz steuern.
Glide (stufenloses Portamento zwischen zwei nacheinander gespielten Tönen) läßt sich mit einem Taster in drei Geschwindigkeiten einstellen.
Als MIDI-Daten werden neben dem Note-ON/OFF auch die Information des Pitch Wheels (+/- 2 Halbtöne) und des Modulationsrades verarbeitet. Die Dynamikwerte der Note-ON Befehle können bei Bedarf wahlweise VCF und/oder VCA steuern.
Die 20 Sequenzen werden mit Hilfe eines MIDI-Keyboards im Stepverfahren eingegeben. Es lassen sich variable Notenlängen und Pausen programmieren.

Der MFB-SYNTH LITE II hat die Maße 175 x 125 x 35 mm. Zum Lieferumfang gehört das Steckernetzteil.

Die vorläufige Bedienungsanleitung gibt es als WORD Dokument Teil 1 und Teil 2.

Die MFB-Produkte werden über den Fachhandel vertrieben. Sollte sich in Ihrer Umgebung kein Geschäft finden, können Sie den MFB-SYNTH LITE II auch direkt bei uns ordern. Der Preis beträgt 245,- Euro zzgl. 10,- Euro Nachnahme-Versand.

 

[Home] [Produkte] [Wir über uns] [Kontakte] [Demos] [Manual] [Fotos]